Canal du Nivernais & Radweg

Entdecken
Praxis
Thematik

Kontakt und Anfahrt

Office de Tourisme entre Cure et Yonne
Halte nautique de Bazarnes
Cidex 501
89460 Cravant
Tel +33 (0)3 86 81 54 26
E-mail


Mit dem Rad

Die Ruhe am Canal du Nivernais und der Radweg, der daran entlang führt bieten einen idealen Rahmen für sportliche Tätigkeiten wie mit der Familie wandern, Rad fahren oder Rollerskate.

 
Mit dem Schiff

Ursprünglich gebaut, um das Flößen des Holzes von  Clamecy nach Paris zu erleichtern, war der Canal du Nivernais eine bedeutende Verkehrsachse, die zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region beigetragen hat.

 
Zu Fuß

Über das Fahrrad hinaus bietet der Radwanderweg interessante Spaziergänge und Wanderungen.


Dienstleistungen

Dienstleistungen, die in den Dörfern verfügbar sind, die am Canal du Nivernais und dem Radwanderweg liegen:

BAZARNES/CRAVANT:
Wassersportstation
Touristenempfang von April bis Oktober.

 
Freizeitbeschäftigungen

Entdeckung der Weinberge

Chablis Weinbergtouren

Besichtigungen rund um Reben und Wein, die von einem für Weinberge und Wein ausgebildeten Fremdenführer kommentiert werden.

 
Naturerbe

Das Naturerbe am Canal du Nivernais entlang.


Historisches Erbe

Historisches Erbe am Canal du Nivernais entlang.

 
Wenn man etwas weiter geht…

Chablis, Weinberge und Keller
Auch das goldene Tor nach Burgund genannt, ist Chablis der Name eines Weißweins von internationalem Ruf, der aus einem Weinberg ein paar Kilometer östlich von Auxerre stammt, einer der renommiertesten Burgunder Weine.

 

Schöne Schlösser und charaktervolle Orte sind in Burgund keine Mangelware. Im Herzen der Yonne finden Sie einige Perlen: Das Schloss von Chastenay, ein kleines Juwel der Renaissance-Architektur, das Arcy sur Cure überragt, welches hauptsächlich für seine Höhlenmalereien bekannt ist, eine Hochburg der Urgeschichte. Eine Architektur, die von der Steinmetzarbeit in Sacy geprägt ist, ein Winzerdorf, wird Sie verführen, während die Zisterzienserabtei von Reigny in Vermenton sie mit ihren Reichtümern beeindrucken wird. Dort finden von April bis September Konzerte und Veranstaltungen statt. Sie können bemerkenswerte Dörfer und besonders zahlreiche Naturschauplätze entdecken, wie in Mailly le Château, mit dem schönen Ausblick auf das Yonne-Tal und sein einziges Naturschutzgebiet. Cravant, der mittelalterliche Marktflecken mit seinem Bergfried und seinen geheimnisvollen Gassen, fordert an den Toren zum Weinberg von Accolay und den Geschäften von Vermenton den Fluss der Zeit heraus. Der Canal du Nivernais und sein grüner Weg ist eine Einladung, nach Lust und Laune spazieren zu gehen!